«

»

Jun 27

Warten auf einen Arzttermin

UntersuchungsheftDie nächste Vorsorgeuntersuchung steht auf dem Programm, die U8. Ehrlich gesagt hätte ich die Untersuchung völlig vergessen. Freundlicherweise schickte die Krankenkasse Anfang der Woche ein Erinnerungsschreiben. Im Brief stand, dass diese Untersuchung gesetzlich vorgeschrieben ist, was ich auch  gut finde. Was passiert denn eigentlich, wenn man nicht hingeht bzw. keinen Termin vereinbart? Ich will es gar nicht so genau wissen. Wird wahrscheinlich noch nerviger als das Erscheinen. Also schnappte ich mir  das Telefon und rief beim Kinderarzt an.

 

Passt es Ihnen an diesem Tag?

Untersuchungszeitraum: 24.06.-23.09.2014 – noch genug Zeit, oder? Dachte ich zumindest, bis mein Telefongespräch entgegengenommen wurde. Dann gleich der erste Schock: Die U8 wird an zwei Terminen stattfinden, die nicht an einem Tag möglich sind. Seh- und Hörtest müssen an einem anderen Tag durchgeführt werden. Warum das denn? Also können wir gleich zwei Vormittage aus dem Kalender streichen, denn der Kinderarzt ist ein gutes Stück entfernt und ob wir den Bus oder das Auto nehmen, kann ich jetzt noch nicht sagen. Auf jeden Fall fällt der Kindergarten aus. Nun ging es an die Termine. „Wie sieht es bei Ihnen am 15.10. um 08.10 Uhr aus?“

Bitte? Das muss ich mal überlegen! Keine Ahnung was ich in vier Monaten mache?! Ich hatte ja schon erwartet, dass ich erst nach den Sommerferien einen Termin bekommen würde, aber erst Mitte Oktober? Da sind ja schon fast wieder Herbstferien in Bayern und draußen ist es wieder kühl. Eine Erkältung der Motte ist vorprogrammiert und der Untersuchungszeitraum ist überschritten. Wenn sie an diesem Tag krank ist, sollen wir uns dann erst wieder nach Ostern melden? Glücklicherweise war die Motte noch nie ernsthaft krank. Wer weiß wie lange wir auf einen Termin hätten warten müssen…

 

Wie heißt du denn mit Nachnamen?

Ich erinnere mich noch an unsere letzte U-Untersuchung. Die Motte war gerade drei Jahre alt geworden. Sie sollte einen Turm mit Klötzen bauen und hatte keine Lust. Sie malte nicht das, was sie hätte malen sollen und wollte auch nicht durch den Raum hüpfen. Als sie nach ihrem Nachnamen gefragt wurde, guckte sie die Ärztin nur verständnislos an. Ich befürchte das gleiche Desaster. Die körperliche Untersuchung wird kein Problem sein und bei Impfungen weint sie auch nie, aber auf den Rest hat sie keine Lust. Ich kann es nachvollziehen. Das Ganze erinnert an einen Idiotentest. Mir würde das schon auffallen, wenn sie irgendetwas nicht könnte und dann würde ich selbst einen Arzt konsultieren. Ja, die Motte quasselt wie ein Buch und kann auch Türme bauen und einen Regenbogen malen! Allerdings malt sie keine Menschen, sondern lieber Dinosaurier und Fische. Ist das so schlimm?

Scheinbar schon! Wenn etwas nicht so lief wie es sollte, erntete ich mitleidige Blicke der Ärztin. Also, ich bin darauf gefasst mein Kind zu verteidigen, dass es kein Idiot ist! Bestimmt wird sie zum Nachnamen auch noch nach Adresse, Telefonnummer und Geburtstag befragt. Die Daten stehen doch alle auf dem U-Heft drauf. Warum will sie das also wissen? Dann kommt noch die Sache mit dem Gewicht. Bis letztes Jahr war die Motte sehr pummelig und ich habe ihr kein minderwertiges Essen gegeben. Mittlerweile verwächst sich das alles gut und sie wird schlanker. Diese Frau meinte letztes Jahr, dass wir doch bitte unsere Ernährung umstellen sollen, weil das Kind sonst stark übergewichtig wird. Okay, also lieber Pommes, Burger, und Cola? Umso besser, spare ich mir die Zeit zum Kochen…

Ruhig bleiben. Ich bin froh, wenn wir diese Termine hinter uns haben. Diese Wartezeit macht mich verrückt. Es wäre so schön, wenn der Spuk schon vorbei wäre…

 

 

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. sufo2

    Oh man die U- Termine haben es echt in sich. Wenn ich mit der MiniMaus hin muss nehme ich mir am besten schon die schalldichten-ohrhörer mit. Da die Mini das beeilen beginnt, sobald sie den Arzt auch noch von weitem aus dem Augenwinkel sieht. Ich finde die U-untersuchungen haben Socket ihren Sinn. Nur passt nicht immer der Arzt zum Kind.
    Ich kann doch voll verstehen.
    Lg

    1. sufo2

      Sry. Für die Rechtschreibung, aber bin mit dem smartphone online und das setzt z.t. Worte ein, die ich so nicht wollte.

  2. Salvia von Liebstoeckelschuh

    Bin ich froh, dass wir das gelbe Heft schon abgearbeitet haben! Auch wenn unsere Kinderärztin eigentlich ganz nett und verträglich war, aber irgendwie hat es mir zeitlich auch oft nicht in den Kram gepasst. Gestern erst waren wir dort, aber nur um eine Impfung machen zu lassen. Da wurde mal wieder gestaunt, wie cool meine Tochter bleibt, wenn eine Impfung ansteht. Aber so cool war sie auch schon als Kleinkind 😉
    In der Stadt haben wir den theoretischen Vorteil, dass wir den Arzt wechseln können, wenn er uns nicht in den Kram passt. Aber in ländlichen Gebieten dürfte das gleich um einiges schwieriger sein.
    Wünsche Dir und deiner Minimotte trotzdem viel Spaß im Oktober 😉
    LG
    Salvia von Liebstöckelschuh

  3. Jacqueline jantzen

    Ja ja meine Kinderärztin meinte damals zu meinem 4000g schweren Neugeborenen das er nie schlank werden würde weil das in der Familie liegen würde.. naja sie sollte den Prachtburschen heute mal sehen .. Er ist schlank und hat durch seinen Beruf ordentlich Muckis…
    Im Kindergarten hat man mir gesagt mein Sohn würde in Mathe nie rechnen lernen weil er nie bei Tests mitgemacht hat.
    Er hatte in Mathe immer ne 1.
    Meine Tochter wollte sich beim Kinderarzt nicht untersuchen lassen……
    Er sagte zu ihr “ ich bin doch dein Freund“ das fand meine Tochter nicht so….
    Ich warnte ihn noch aber er ging auf sie zu und sie schnellte mit ihrem Fuß hervor und sagte zu ihm „du bist nicht mein Freund“ wohin sie getroffen hat brauch ich nicht erwähnen.
    Fazit…. Traue keinem Arzt wenn er etwas sagt

    1. Minimotte

      Hui, da hat der Arzt ja fast selbst einen gebraucht 🙂
      Es gibt schon gute Kinderärzte, aber manche haben ihren Beruf eher verfehlt…

  4. Sandra

    Wir haben da hier echt Glück und eine ganz liebe Ärztin. Gibt auch nur 2 hier auf der Ecke, zum anderen gehe ich freiwillig nicht mal, wenn er Vertretung hat. ^^

    Aus Erfahrung meiner Nachbarin: Wenn Du nicht innerhalb des Zeitraums zur Untersuchung gehst, bekommst du einen Anruf vom zuständigen Jugendamt. Den bekam sie zumindest und war ganz furchtbar sauer drüber. Sie waren 4 Wochen im Sommerurlaub und hatten 3 Tage nach Fristende einen Termin 😀

    Ansonsten haben wir hier das Glück, dass beide Kinder immer relativ gut mitmachen. Die 2 Termine hätten wir auch gehabt, allerdings war dann das Gerät kaputt und alles wurde doch wieder auf einen gelegt. 😉 Gemacht wird noch der Farbentest aus einem Buch. Da wo man nur so bunte dicke Punkte aneinandergereiht hat und aus den andersfarbigen Punkten ein Bild erkennen muss. UNd er musste noch Bilder ergänzen oder nachmalen, weiß gar nicht mehr. Also ein Dreieck, Viereck und so. Ganz simple Sachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Social Media Icons Powered by Acurax Social Profile Design Experts