«

»

Aug 11

Philips Luftreiniger: Die erste Woche

Luftreiniger

Dicke Luft…

Nun sind schon einige Tage mit dem Luftreiniger AC4012/10 von Philips bei uns zu Hause vergangen und ich hätte fast vergessen euch ein Update zu liefern. Irgendwie ist das Gerät jetzt schon nicht mehr wegzudenken und es fühlt sich so an als wäre es schon immer da gewesen. An die Nächte ohne Luftreiniger will ich gar nicht mehr zurückdenken. Manchmal habe ich mitten in der Nacht angefangen zu lüften! Nun liege ich jede Nacht im Bett und schlafe den Schlaf der Gerechten…

 

 

Betrieb in der Nacht

Hauptsächlich (zu 80%) läuft der Luftreiniger in der Nacht und zwar jede Nacht. Im Schlafmodus ist das Gerät sehr leise und stört weder beim Einschlafen noch beim Schlafen selbst. Das Display hat dann nur noch eine Art Notbeleuchtung. Beeinträchtigt und nicht, aber kann im Notfall auch abgedeckt werden. Ich lasse das Gerät immer die ganze Nacht laufen. Es gibt aber noch die Möglichkeit einer Timer-Funktion. Dann schaltet sich das Gerät nach 1/4/8 Stunden ab. Selbst einen Zeitraum einzustellen, ist leider nicht möglich.

Manchmal gibt es für kurze Zeit ein seltsames Geräusch. ich vermute, dass dies vom Motor kommt. Es klingt in etwa so, wenn man versucht jemanden anzurufen und darauf wartet, dass diese Person den Hörer abnimmt (TuuuuuuuutTuuuuuuuuuut). Woher das kommt? Keine Ahnung. Es verschwindet schnell wieder und taucht auch nicht regelmäßig auf. Gehört wohl so. Man nimmt es nur wahr, wenn es im Raum ganz still ist (in der Nacht). Tagsüber ist mir das Geräusch noch nie aufgefallen.

 

Betrieb am Tag

Luftreiniger

Es wird besser…

Mittlerweile entführe ich den Luftreiniger gerne in die Küche, wenn ich bestimmte Lebensmittel zubereite (z.B. Fisch). Im Nu stinkt es dann nicht mehr. Stinken ist das falsche Wort. Der Raum riecht dann nicht mehr Ewigkeiten nach Essen. Die Luftqualität des Raums wird übrigens auf dem Display durch verschiedene Farben angezeigt: Rot = schlechte Luft, Violett = mittelmäßige Luft, Blau = gute Luft. Während des Betriebs wird schaltet sich die Farbe also immer auf Blau um.

 

 

Leider läuft der Luftreiniger auch bei guter Luft weiter. Ab und zu ein Auge aufs Display werfen und dann abschalten (außer in der Nacht). Ich fände es besser, wenn sich das Gerät bei guter Luftqualität automatisch abschalten würde bzw. in einen Stand-By-Modus wechseln würde und sich bei Veränderung der Luftqualität wieder selbstständig einschalten würde. Das ist wohl zu viel verlangt für diese Preisklasse, aber für die Stromrechnung wäre es toll.

 

Positive Veränderungen

Das Schnarchen von Papa hat ein Ende. Zumindest ist es deutlich weniger und auch leiser geworden. Die Nase ist freier. Mama schläft deswegen auch viel besser durch. Schnarchen kann wirklich schlimm sein für den Bettnachbarn! Die Verwendung von Nasenspray und der Nasenspülung ist zurückgegangen. Pflaster auf der Nase zum Schlafen braucht der Papa nun nicht mehr. Ich fand die Dinger sowieso immer zu teuer!

Seit heute steht der Luftreiniger jetzt bei der Motte im Kinderzimmer. Ich werde die nächsten Tage ihren Schlaf „beobachten“. Leider ist ihre Nase auch (noch) ständig verstopft und sie schläft oft nicht gut. Ich hoffe das hat spätestens nächstes Wochenende ein Ende. Ich werde euch auf dem Laufenden halten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Animated Social Media Icons Powered by Acurax Wordpress Development Company