«

»

Sep 11

Partyspaß: DIY Punch Pinata

Punch PinataDie Motte möchte Kindergeburtstag feiern. Mich überfordert die Vorstellung ein wenig den Nachmittag mit mehreren Kindergartenkindern zu verbringen. Wie soll ich sie bespaßen? Ich erinnere mich nur noch an Kindergeburtstage bei McDoof und im Kino. Und zu Hause? Da fällt mir nur Topfschlagen ein. Nicht wirklich kreativ und beschäftigt auch nicht für Stunden…

 

 

 

 

Punch PinataWas ist eine Pinata?

Als Kind war ich mal auf einen Geburtstag im Sommer eingeladen und da gab es eine Pinata. Das ist ein Gebilde aus Pappmaché (meist ein Tier), das mit Süßigkeiten gefüllt und aufgehängt wird. Den Kindern werden dann die Augen verbunden und sie müssen nacheinander versuchen die Pinata mit einem Stock kaputt zu machen, damit die Süßigkeiten rausfallen. Bis heute fasziniert mich dieses Spiel, allerdings ist es nicht so wirklich für die Wohnung geeignet (außer man hat genug Platz). Außerdem ist die Herstellung sehr zeitaufwendig und fertige Pinatas kosten um die 20 Euro. Finde ich ziemlich teuer, wenn ich bedenke, dass das Teil nur zerstört wird. Deswegen habe ich mich für eine abgewandelte Variante, die Punch Pinata, entschieden.

 

Punch PinataSchnell und günstig hergestellt

Eine Punch Pinata ist in der Herstellung sehr günstig und die meisten Sachen werdet ihr ohnehin schon im Haus haben. Folgende Materialien braucht ihr:

 

 

 

 

  • einen alten größeren Karton
  • Plastik- oder Pappbecher
  • Transparentpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Geschenkpapier
  • Süßigkeiten und/oder kleine Geschenke für die Füllung

Punch PinataUnd so einfach wird es gemacht:

  • Zuerst schneidet ihr den Karton auseinander und malt Kreise darauf (Die Becher eignen sich gut als Schablone). Die Kreise müssen etwas kleiner sein als der Becherrand. Die Kreise schneidet ihr dann aus.
  • Danach beklebt ihr die Löcher mit Transparentpapier (von innen).

 

 

  • Nun füllt ihr die Becher und klebt diese dann auf die Löcher drauf.
  • Zum Schluss den Karton wieder zusammenkleben und mit Geschenkpapier bekleben oder anmalen.

 

Kein Frust – Gleicher Spaß für alle Kinder

Bei der Punch Pinata dürfen die Kinder dann abwechselnd mit einer Hand durch eines der Löcher stoßen und sich so eine Überraschung sichern. Mit verbundenen Augen gefällt mir das Spiel noch besser, denn der Überraschungseffekt ist dann größer. Da jedes Kind immer abwechselnd dran ist, ist der Spaß für alle Kinder gleich hoch. Bei der normalen Pinata ist ja das Kind der „Sieger“, der die Pinata zerstören konnte und es ist gar nicht so einfach die Süßigkeiten danach gleichmäßig aufzuteilen, weil sich alle Kinder direkt darauf stürzen werden…

Verständlich, oder? Wenn es denn schon Geschenke vom Himmel regnet, wollen diese auch so schnell wie möglich eingesammelt werden!

 

MitgebselEin Mix aus Süßigkeiten und anderen Sachen

Zum Schluss zähle ich euch noch von der Füllung. Ich habe mich für einen Mix aus Süßigkeiten und anderen Kleinigkeiten entschieden. Hier ein paar Tipps für mögliche Füllungen:

 

 

 

  • Ü-Eier
  • Lutscher
  • Brause
  • Diverse Sammelfiguren
  • Stempel
  • Tattoos

 

Ich bin ganz stolz auf mein Werk und hoffe den kleinen Gästen wird das Spiel gefallen. So hat der alte Karton vom Fernseher noch einen Nutzen gehabt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Social Media Icons Powered by Acurax Social Profile Design Experts