«

»

Dez 11

Mama, wo war ich auf dem Foto?

schwangerschaftDie Oma hat der Motte kürzlich unsere Hochzeitsbilder gezeigt. Damals war ich im 6. Monat schwanger und hatte schon einen großen Kugelbauch. Die Motte betrachtete die Bilder sehr interessiert und stellte schnell zwei Dinge fest: Mama war ziemlich dick und die Motte war auf keinem Foto drauf. Das hat sie doch sehr irritiert. Natürlich kam dann die Frage auf: >> Mama, wo war ich? <<

 

Wie ist es denn so im Bauch?

Nachdem ich der Motte erklärt hatte, dass sie zu dieser Zeit noch in meinem Bauch war, prasselten weitere Fragen auf mich herab. Was habe ich in deinem Bauch gemacht? Ist es da drin dunkel? Ist da genug Platz? Warum war ich da drin? Hilfe! Ich hätte gedacht, dass mir diese Fragen noch eine Zeit erspart bleiben würden, aber die Motte ist einfach zu wissbegierig.

 

 

Ich habe versucht ihr alles genau und einfach zu erklären und nun ist sie von Bäuchen ganz fasziniert. Sie drückt oft auf meinem herum und sucht ein Baby. Süß, oder? Ich werde wohl demnächst ein passendes Bilderbuch zu dem Thema besorgen. Es ist gar nicht so einfach das Ganze halbwegs verständlich und kindgerecht zu erklären. Da werde ich mich wohl dran gewöhnen müssen. Ganz andere Fragen werden noch im Laufe der Zeit auftauchen…

 

Was hast du denn angezogen?

Die Motte ist momentan ganz angetan von Kleidung. Sie sucht sich neuerdings auch ihre Sachen selbst aus und hat sich direkt Gedanken darüber gemacht was ich denn mit ihr im Bauch so getragen habe. Schließlich war ich in ihren Augen ja furchtbar dick! Sofort hatte ich die Schwangerschaft wieder vor Augen. Anfangs trug ich natürlich noch meine normale Kleidung, die aber schnell nicht mehr passte. Es war deprimierend. Ich fühlte mich wie ein gestrandeter Pottwal. In der Stadt fand ich kaum Umstandskleidung und dann stand auch noch die Hochzeit an.

Ein kleiner Vorteil war, dass ich den großen Babybauch über den Sommer hatte. Da konnte ich viele Kleider tragen. Nur zwei Geschäfte boten bei uns Kleidung für Schwangere an und die Auswahl war mehr als dürftig. Ich bestellte deswegen einem Großteil meiner Umstandsmode bei bonprix. Die Sachen dort sind nicht so teuer und sehen modern aus. Ich muss zugeben, dass die Preise für mich eine ausschlaggebende Rolle gespielt haben. Sonst bin ich nicht so geizig, aber Schwangerschaftsmode trägt die Frau eben nicht lange und für das Baby muss schon genug gekauft werden. Das Outfit zur Hochzeit habe ich mir übrigens gebraucht gekauft und danach auch wieder verkauft. Mein Mann hat seinen Anzug behalten, denn einen Anzug kann man immer brauchen! Mittlerweile ist der aber leider ein Stück zu groß geworden.

 

Kommt da noch ein Baby raus, Mama?

Die Motte möchte ein Geschwisterchen haben, am liebsten einen großen Bruder! Sie findet es sehr schade, dass das nicht möglich ist. Ein Baby-Geschwisterchen wäre aber auch gut. Sie fragt uns oft danach wann sie denn endlich Gesellschaft bekommt. Was sagt man da einer Vierjährigen? Ich habe mich so aus der Affäre gezogen: Mama und Papa wissen nicht, ob und wann ein Baby kommt. Das ist eine Überraschung. Irgendwann kommt dann vielleicht ein großer Kugelbauch!

Was soll ich auch sonst sagen? Wir sind dran, aber es klappt nicht so? Dann käme sofort diese gefürchtete Warum-Frage auf! Vielleicht sollte ich dem Weihnachtsmann auch einen Wunschzettel schreiben, dass wir uns noch Nachwuchs wünschen. Die Motte findet nämlich, dass der Weihnachtsmann ruhig einen Bruder für sie unter den Baum legen könnte. Dafür würde sie sogar auf ein Spielzeug verzichten! Wir können es ja mal versuchen. Das Himmelspostamt hat noch geöffnet und nimmt Wunschzettel der Kinder entgegen. Diese Briefe kosten auch kein Porto und es kommt sogar eine Antwort.

 

Wann kamen denn bei euren Kindern diese Fragen auf und wie seid ihr damit umgegangen? Die Motte zeigt nun jedem stolz unsere Hochzeitsbilder und erklärt, dass sie auch auf den Bildern drauf ist, aber unsichtbar im Bauch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Animated Social Media Icons Powered by Acurax Wordpress Development Company