«

»

Okt 26

Frische Luft mit Rowenta Intense Pure Air

Rowenta LuftreinigerVor ein paar Monaten haben wir uns einen Luftreiniger angeschafft. Mit dem Gerät waren wir nicht ganz zufrieden (komische Geräusche im Nachtmodus), aber die Luft wurde trotzdem spürbar besser. Damit es keinen Streit gibt, ob das Teil bei uns im Schlafzimmer, oder bei der Motte im Kinderzimmer steht, wollten wir einen weiteren Luftreiniger haben und vor ein paar Wochen ist nun der Intense Pure Air bei uns eingezogen. Und sind wir jetzt endlich zufrieden?

 

 

Wozu braucht man einen Luftreiniger?

Bevor wir einen hatten, war mir nicht ganz so bewusst, was für tolle und nützliche Geräte das sind. Schlechte Luft fällt am stärksten am Morgen nach dem Aufstehen auf. Kennt ihr das Gefühl, wenn die Luft dann zum Schneiden ist? Fenster auf ist bei kalten Temperaturen auch nicht immer angebracht. Dazu kommen noch Allergien. Wir wohnen ja mitten in der Natur und da schlägt die Pollenallergie im Frühjahr gut zu. Auch die Hausstauballergie ist nicht ohne. Von draußen schleichen sich immer wieder kleinste Partikel ein…

Ich bin davon zum Glück verschont geblieben, aber die Motte und der Papa nicht. Mit ihnen in einem Raum schlafen? Mit Ohrenstöpsel ging das! Ihre Atemwege waren ständig zu und Schnarchen an der Tagesordnung. Durch den Luftreiniger ist das viel besser geworden und auch ich bekomme wieder Nachtruhe. Ich kann nämlich nur einschlafen, wenn es leise ist…

 

Das kann der Intense Pure Air

Unser neues Gerät ist der Luftreiniger Intense Pure Air von Rowenta. Auf die Optik möchte ich nur ganz kurz eingehen. Mir gefallen Farbe und Design sehr gut, passt zwar nicht zu den Schlafzimmermöbeln (weiß), aber im Büro macht sich der Luftreiniger optisch sehr gut. Viel wichtiger sind die Funktionen. Vorne befindet sich ein rundes Display mit einer farbigen Anzeige für die Luftqualität:

  • Blau = gute Luft
  • Violett = leicht verschmutze Luft
  • Rot = stark verschmutze Luft

Rot ist bei uns eher selten aufgetreten. Meist nur anfangs beim Einschalten des Geräts. Nach einigen Minuten änderte sich dann direkt die Farbe.

 

Rowenta LuftreinigerDer Luftreiniger verfügt über drei verschiedene Geschwindigkeitsstufen. In der ersten Stufe ist das Gerät sehr leise und kann auch problemlos in der Nacht laufen. Uns stört es beim Einschlafen nicht. Kleiner Nachteil: Die Beleuchtung des Displays lässt sich leider nicht abschalten. Das wäre in der Nacht sehr praktisch. In der dritten Stufe ist das Gerät recht laut, aber diese Stufe benötigt man eigentlich kaum. Wir haben die höchste Stufe nur im Einsatz, wenn die Luft in einem Raum wirklich nicht gut ist, z.B. nach dem Braten von Fisch in der Küche.

Die AUTO-Funktion ist mein Highlight. Mit einem Sensor wird die Luftqualität gemessen und das Gerät schaltet automatisch zwischen den Stufen um. Das ist sehr praktisch und diese Funktion habe ich bei unserem anderen Gerät vermisst. Die meiste Zeit läuft der Luftreiniger bei uns dann in der ersten Stufe und schaltet manchmal für wenige Minuten in einen stärkeren Modus. Auch für die Nacht finde ich die AUTO-Funktion sehr gut. Ich muss nicht schauen, mein neuer Freund sorgt alleine für frische und saubere Luft!

 

 

Zusätzlich gibt es noch eine Timer-Funktion. Der Luftreiniger kann dann so eingestellt werden, dass er bis zu acht Stunden läuft. Ich muss sagen, dass dieser Modus bei uns nicht im Einsatz ist. Wenn der Luftreiniger läuft, ist auch jemand zu Hause, der ihn wieder abschalten kann. Dank der Motte schlafen wir auch nie so lange, dass sich ein Timer lohnen würde. Nachts läuft das Teil in der ersten Stufe und wenn wir aufstehen, schalten wir es wieder ab.

 

Kleine Folgekosten

Rowenta LuftreinigerDamit Staub, Partikel und Gerüche entfernt werden können, ist der Luftreiniger mit Filtern ausgestattet. Diese müssen nach einer Zeit ausgetauscht werden. Der Austausch geht schnell, einfach und unkompliziert. Das schaffe sogar ich ohne Probleme. Empfohlen wird der Austausch nach einem bzw. zwei Jahren (zwei verschiedene Filter). Ein neues Set mit Filtern liegt bei etwa 60 €. Nicht ganz günstig, aber in Ordnung, wenn er so lange durchhält. Hierfür gibt es auch eine Filterwechselanzeige.

 

Dazu kann ich aber leider noch nichts sagen, da wir den Luftreiniger erst wenige Wochen in Gebrauch haben. Wenn die Anzeige irgendwann bei mir aufleuchtet, werde ich es euch wissen lassen!

 

Fazit

Mit diesem Luftreiniger sind wir sehr zufrieden. Die AUTO-Funktion ist für uns sehr wichtig und damit kann der Rowenta Intense Pure Air bei uns punkten. Die Luftqualität wird gesteigert und die Beschwerden von der Motte und dem Papa haben sich stark gebessert seit wir einen Luftreiniger haben. Er macht seine Arbeit gut! Das Preis- Leistungsverhältnis ist super. Unser anderes Gerät ist teuer, hat aber keine AUTO-Funktion (dafür aber einen extra Nachtmodus). Hätten wir nicht schon ein zweites Gerät, würde ich ihn kaufen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Social Media Icons Powered by Acurax Web Development Company